OBIT

Aus mosfetkiller
Version vom 5. Juli 2017, 22:37 Uhr von Deathmetalhead (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein OBIT (engl. Oil Burner Ignition Transformer) ist ein netzbetriebener Hochspannungstransformator aus einem Ölbrenner. Die Ausgangsspannug liegt bei etwa 10 kV und der Ausgangsstrom liegt bei etwa 20 mA. Diese Werte können jedoch je nach Hersteller und Typ variieren.

Eigenschaften

OBIT´s sind für eine gewisse Zeit kurzschlussfest. Sie haben eine 33%ige Einschaltdauer (nach einem Betrieb von einer Minute brauchen sie mind. zwei Minuten Pause). Die Sekundärwicklung eines OBIT`s ist wie bei einem NST mittelpunkt geerdet. Aufgrund der Mittelpunkterdung darf man die Trafos nicht in Serie schalten. Eine Parallelschaltung von mehreren OBIT´s ist jedoch möglich, um einen höheren Ausgangsstrom zu bekommen. Hierbei ist allerdings auf eine phasenkorrekte Parallelschaltung zu achten.

elektronischer OBIT

Ein elektronischer OBIT arbeitet genauso wie ein elektronischer NST, nach dem Prinzip eines Schaltnetzteils und ist dadurch für Teslaspulen nicht zu gebrauchen.